Ratz Fatz Mini Gugls für die Mädels

medaillon tatjana

Was tun wenn man unbedingt etwas Selbstgebackenes zum wöchentlichen Topmodels-Abend mit den Mädels beitragen möchte, aber sich Waage und Handrührgerät noch in irgendeiner Kiste befinden und zudem die Zeit noch knapp ist?

Man befrage Meister Google und suche sich ein Becherkuchen-Rezept.

Unten findet ihr das Basisrezept, ich habe einen Teil des Mehls durch Kakao und gemahlene Haselnüsse ersetzt. Natürlich lassen sie sich auch mit Gewürzen, Früchten etc. aufpeppen.

Los gehts.

Ihr braucht:

2 Tassen Mehl

3/4 Tasse brauner Zucker

1 EL Backpulver

1 Prise Salz

1 Tasse Milch

1/2 Tasse neutrales Öl

1 verquirltes Ei

gugl2

Den Backofen auf 175°C vorheizen. Die trockenen Zutaten zusammenrühren. Die nassen Zutaten dazugeben, nochmals kurz umrühren.

In die gewünschte Form füllen und backen.

In geschmolzenen Tortenguss tunken, dekorieren, fertig.

gugl1

So schnell, so einfach, so lecker 🙂

Zu Ende noch ein Ausblick auf die nächsten Beiträge. Mein Vater hat sich als Geburtstagessen einen Brunch gewünscht. Wir haben uns für ein skandinavisches Thema entschieden. Was wiederum bedeutet, dass wir einige schöne nordische Rezepte für Euch in petto haben 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s