Elisenlebkuchen de luxe – ohne Mehl

Ihr Lieben,

das Rezept für diese Elisenlebkuchen wird bei uns in der Weihnachtszeit mit Abstand am öftesten geklickt – was aber auch kein Wunder ist, denn sie schmecken grandios.

Also, viel Spaß beim weihnachtlichen Nachbacken. Berichtet doch mal, ob sie Euch genauso gut schmecken wie uns 🙂

Auf die gute (alte) Art

Medaillon Mama
Endlich bin ich dazu gekommen, meine geliebten Elisenlebkuchen zu backen. Sie gehören für mich zum Feinsten, was Weihnachtsgebäck anbelangt. Bisher hatte ich sie mir jedes Jahr in sehr guter Qualität bestellt. Aber ich war immer davon überzeugt, dass man sie mindestens genauso gut selbst backen kann. Auf der Suche nach einem Rezept, das mir zusagt, bin ich nun tatsächlich fündig geworden, habe es ausprobiert  – und das Ergebnis kann sich wirklich schmecken lassen.
Das Grundrezept habe ich auf www.rezeptschachtel.de gefunden und natürlich wie immer ein wenig abgewandelt. Die Zubereitung ist wirklich ganz einfach, so dass ich mich frage, wieso ich sie nicht schon früher selbst gebacken habe. Da der Teig einige Stunden oder sogar über Nacht in Ruhe gelassen werden darf, kann man sich die Zeit gut einteilen. Das ist perfekt für mich. Und natürlich habe ich für dieses feine Gebäck nur die besten Zutaten verwendet.
Zutaten für den Teig

Ursprünglichen Post anzeigen 378 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s