Erdbeer-Holunderblüten-Sirup

medaillon tatjana

It’s this time of the year again 🙂 Meine Lieblingszeit, wenn der Holunder in voller Blüte steht… Da traue ich mich sogar auf die Leiter und aufs Gartenhausdach, um die schönsten und vollsten Dolden zu ergattern – auch wenn die Knie beim Sirup-Kochen dann zittern 🙂 Denn es gibt für mich nichts Schlimmeres als Leitern. Wirklich!

6tag_060615-122934

Aber beim Genuss dieses Sirups ist das schnell vergessen.

Und so gehts.

Ihr braucht:

1kg Erdbeeren

1 Bio-Zitrone

1 Handvoll Holunderblüten

1 Daumennagel großes Stück Ingwer

ca. 100 g Zucker

100 ml Wasser

Die Erdbeeren putzen, den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden, die Zitrone auspressen (sowohl Saft als auch die ausgepresste Frucht aufheben), die Holunderblüten auslesen und von den Stielen zupfen.

Erdbeeren, Ingwer, Zitronensaft und Zitrone, Wasser und Zucker in einen Topf geben, bei kleiner bis mittlerer Hitze vorsichtig und nur ganz kurz aufkochen. Schmeckt Euren Sirup zwischendurch ab und süßt bei Bedarf nach. Die hier angegebene Zuckermenge ist auch nur eine ca.-Angabe, da ich genauso verfahren bin.

Nach dem Aufkochen von der Herdplatte nehmen, den Holunder dazugeben, unterrühren und mindestens eine Stunde stehen lassen.

Dann durch ein Mulltuch ausseihen (das dauert mindestens 3 Stunden) und dann die Erdbeeren in dem Tuch noch gut mit ausdrücken.


erdbeer holunder 2

In sterilisierte Flaschen (oder zum Beispiel auch in Eiswürfelbehälter) füllen.

Kalt stellen und nicht zu lange lagern. Durch die geringe Zuckermenge und Hitze hält sich der Sirup wahrscheinlich nicht allzu lange – nicht dass er bei uns alt werden würde 😉

Er macht sich hervorragend mit Mineralwasser oder natürlich Sekt aufgegossen 🙂

(und natürlich auch im Kombucha.)

erdbeer holunder 1